home E-Mail Seite drucken
viatop

Heisse Produkte von Viatop

Energieeffizient heisse Beläge produzieren
Viatop gibt unternehmerisch Gas. Für das Aufheizen des Belags nutzt die Firma Erdgas. Dafür musste extra eine Haupt­gasleitung zum Werk verlegt werden.

Seit August 2010 ist das leistungsfähige und zugleich umweltfreudliche Viatop-Werk des Dreigestirns Leuthard Bau AG aus Merenschwand, Vonplon AG aus Baar und Agir AG in Betrieb. 10 Jahre lang gab es im Säuliamt kein Werk. Das neue ersetzt zugleich das alte Werk in Merenschwand.

In der Viatop-Asphaltmischanlage wird Asphaltmischgut durch einen thermischen Vermischungsprozess von Mineralgesteinen, Füller, Bindemittel und Additiven ­hergestellt. Der komplexe Verfahrensablauf der gesamten Asphaltmischanlage wird über eine zentrale Steuerung ermöglicht. Die durchschnittliche Anlagenleistung des Belagswerks in Affoltern am Albis liegt bei 240 Tonnen in der Stunde.

Extra für Viatop wurde eine Hauptgasleitung gelegt. Damit wird – wahrscheinlich einmalig in der Schweiz – der Belag mit Erdgas aufgeheizt. Doch das ist nicht der einzige umweltfreundliche Aspekt. Ein Bahnanschluss sorgt dafür, dass die Grundkomponenten per Bahn angeliefert werden. Im bestehenden 6000-m3-Bahnkiessilo werden sie in 10 Kammern siliert und gelagert. 10 eigene Abzugsanlagen beliefern per Band durch unterirdische Tunnel das Werk ohne Zutun von Pneuladern. Alle Komponenten werden gedeckt gelagert. Da sie trocken sind, ­benötigt es weniger Gas beim Verarbeiten. Passend zur Agir-Philosophie betreffend ­Klimaschutz, liegt das Viatop-Werk direkt an der Autobahn. Von hier werden rasch die zu beliefernden Orte dank kurzen Distanzen erreicht. Daher führen Strassenbau-Projekte immer zu Viatop.

Viatop Belagsbestellungen und Disposition
Fon 044 760 58 82 | Fax 044 760 58 80 | info@viatop.biz

Kiessilo Viatop AG

Transport Förderbänder

Belags Auflad Viatop

Bahnablad VIatop AG